Ristorante Sardegna
 

Wir über uns


Ach, den Müttern ist doch so allerhand zu verdanken – gerade den italienischen Müttern, speziell Mutter Piroddi aus Sar­di­ni­en: Denn sie hat ihren zwei Söh­nen Michele und Luci­ano das Kochen beige­bracht. Und das hat einigen Dank verdient! Immerhin sind die Brü­der Piroddi heute die Chef­köche des Ristorante Sardegna, das 1998 Michele und seine Frau Sonya Piroddi gegründet haben.

Über die Jahre verfeinerten die Brüder ihre Kochkünste; so bildete sich Luciano in vielen Küchen renommierter Res­tau­rants fort. Gerade diese Mischung aus tradi­tioneller, regio­naler Koch­kunst und Nouvelle Cuisine macht die Speisen des Ristorante Sardegna zu einem unver­gess­li­chen Erlebnis. 

Im Vordergrund steht natürlich die köstliche sardische Küche – beispiels­weise mit frischem Fisch und Meeres­früchten, haus­ge­mach­ten Nudeln, Spanferkel und Dessert-Spe­zi­ali­täten. Doch auch bekannte italienische Gerichte erwarten Sie im Ristorante Sardegna - oder wenn Sie den exzellenten Catering–Service in Anspruch nehmen.



Die Weinkarte wird in Regie von Michele Piroddi geführt. Über die Jahre hat er sich so viel Wissen über die wirklich guten Tropfen angeeignet, dass er mittler­wei­le ein wahrer Kenner auf dem Gebiet geworden ist.

2004 wurde das Restaurant um­ge­baut und vergrößert. In seinem neuen, warmen Ambiente mit südländischem Flair lässt sich das exzellente Essen jetzt umso besser genießen!

In der Küche haben die Brüder Luciano und Michele Piroddi das Sagen. Beide arbeiten immer wieder an neuen kuli­na­ri­schen Kreationen – ohne dabei die eiserne Regel aus den Augen zu verlieren: Es muss mindestens so lecker schmec­ken, wie bei La Mamma zu Hause in Sar­di­ni­en! Und das tut es auch! Sonya, Micheles Ehefrau kümmert sich um alle geschäftlichen Belange und hat hier, ganz Frau, die Hosen an!

Natürlich verfügt das Ristorante Sardegna über ein in Auf­merk­sam­keit geschultes Service.